Systemische Aufstellungen für Privatleben | Beruf | Unternehmen.

Kennen Sie das? Trotz aller Anstrengungen gelingen Ihre Beziehungen oder beruflichen Vorhaben nicht?

Nicht, dass Sie das mit Absicht tun. Wohl kaum. Ganz im Gegenteil. 
Sicherlich haben Sie schon gewaltige Energien aufgewendet, um endlich eine positive Veränderung  zu erzielen. Wenn eingeschlagene Strategien nur kurzfristig oder gar nicht funktionieren, dann wurde einfach nur die Ursache Ihres Problems noch nicht gelöst.

AKTUELLES: Termine für Struktur-, Berufs- und Familienaufstellungen:

aktuelle Termine gerne auf Anfrage

Wie kann Ihnen eine systemische Aufstellung helfen?

Die meisten Menschen haben von sich selbst die Vorstellung, in jeder Situation ein selbstbestimmt handelndes Individuum zu sein. Gerade in unserer technisierten Welt glaubt man alles selbst unter Kontrolle zu haben.

Und bis zu einem gewissen Grad stimmt das auch. In der Regel haben Sie Ihr Leben sicherlich ganz gut im Griff. Sie haben Vorstellungen, planen und setzen Ihre Ideen und Ziele um, lernen, verändern sich und machen neue Erfahrungen. Und viele Schwierigkeiten lassen sich durch ein klärendes Gespräch oder eine gelassenere Haltung lösen.

 

In manchen Situationen stellt man allerdings frustrierend fest, dass die eigenen Handlungs-möglichkeiten beschränkt sind.

 

Wenn beispielsweise:

  • das Erreichen von Zielen wiederholt scheitert
  •  wiederkehrende Konflikte mit Chefs und Kollegen auftreten
  • häufig Trennungen von Partnern aus ähnlichen Gründen vorkommen
  •  man immer wieder unvorhergesehen Eigentum oder Geld verliert
  •  es schwierig ist seinen Platz im Berufsleben zu finden
  •  man sich mit Entscheidungen lange Zeit quält und zu keinem Entschluss kommt
  •  oder vielleicht eine Art Außenseiterrolle einnimmt  

 

Aber auch wenn man ständig das Gefühl in sich trägt, für alles schuld zu sein,  oder man geht, ohne ersichtlichen Grund, mit einem tieftraurigen oder einem wütenden Gefühl durchs Leben. Daran wird sichtbar, dass Sie anscheinend etwas treibt, wodurch Sie sich immer in der gleichen Weise verhalten.

 

Was immer Sie auch unternehmen, mit Vernunft und Logik lösen Sie diese Probleme meistens nicht. Trotz bester Absicht und vieler neuer Versuche, fallen Sie in die alten Verhaltensmuster und Gefühle zurück.

 

Selbst wenn Sie in Ihrem Problem einen eigenen Anteil erkennen und ernsthaft daran arbeiten, etwas zu verändern, erreichen Sie meist nur vorübergehend eine Verbesserung. Über kurz oder lang ist wieder alles beim alten. An diesem Punkt greift Ihre Selbstbestimmung einfach nicht.

 

Was Sie blockiert, ist häufig die Macht des Systems. Wir sind soziale Wesen und verbringen den meisten Teil unseres Lebens in den unterschiedlichsten Systemen (Gruppen): Familie, Freundeskreis, Vereine, selbstgegründete Familie und natürlich auch die Firmen, in denen wir arbeiten.

 

Und Systeme haben eine eigene Ordnung: sie funktionieren nicht so, wie wir es wollen, sondern wir funktionieren, wie sie wollen. Sie folgen eigenen Gesetzmäßigkeiten, die wir nicht außer Kraft setzen, sondern nur achten und uns zu nutze machen können.

 

Wird diese Ordnung respektiert, entwickelt sich die Lösung fast spielerisch. In einer systemischen Beratung wird die Konfliktsituation nicht isoliert betrachtet, sondern der Blick wird auf das Ganze und die dahinter liegenden Zusammenhängen gerichtet.

 

Mit Unterstützung einer Aufstellung werden die Systemdynamiken, die das Problem aufrechterhalten, sichtbar und damit auch veränderbar. Statt langer analytischer Gespräche erleben Sie durch eine systemische Aufstellung innerhalb kurzer Zeit eine tiefgreifende Veränderung auf Ihrer Gefühls- und Verstandesebene, die zu einer wahrhaften Lösung Ihres Anliegens führt.

 

Wie machtvoll und wirkungsvoll diese systemische Arbeit ist, ist nicht zuletzt an ihrem Erfolg und ihrer großen Verbreitung im In- und Ausland zu erkennen.

Was sind Systeme?

Systeme kennen wir aus dem zwischenmenschlichen Bereich im Berufsleben in Form von Teams, Abteilungen und Unternehmen oder im privaten Kontext als Familie, Partnerschaft und Freundeskreis .

 

Aber auch abstrakte Dinge, wie Marken im Wettbewerbsumfeld, Unternehmen und ihre Tochterfirmen oder Entscheidungen zwischen Alternativen, unterliegen bestimmten Systemdynamismen von deren Beachtung oder Missachtung ihr Erfolg maßgeblich abhängig ist. 

Was sind systemische Wirkungsdynamismen?

Jedem System liegen Wirkungsdynamiken zugrunde. Werden beispielsweise Rangfolge, Zugehörigkeit, Anerkennung, der Ausgleich von Geben und Nehmen nicht beachtet, gerät das System in Schieflage und Konflikte entstehen.

 

Wird eine Person z. B. von einem Familiensystem ausgeschlossen, hat dies häufig zur Folge, dass ein späteres Familienmitglied den Ausgeschlossenen unbewusst vertritt und durch sein eigenes Leiden versucht, für den Ausgeschlossenen etwas wieder gutzumachen. 

 

Oder ein System (Familien, Organisation, etc.) gerät aus dem Gleichgewicht z.B. in dem Moment, in dem jemand entscheidend mehr gibt als ein anderer: Eine innere Kontoführung registriert unbewusst Soll und Haben und verlangt nach Ausgleich.

 

Erhält jeder Mensch bzw. jedes Element jedoch seinen angemessenen Platz, profitiert das ganze System und Konflikte lösen sich.

Mit welcher Aufstellungsmethode arbeite ich?

Einzel-Coaching mit Hilfe von Aufstellungsfiguren

Während in der Gruppenaufstellung – meist auch als Familienaufstellung bekannt – der Aufstellungsleiter, der Klient und die Stellvertreter (eben Menschen aus der Gruppe) an Ihrem Anliegen arbeiten, sind bei der Systemaufstellung mit Aufstellungsfiguren nur zwei Menschen beteiligt - Sie als Klient und ich als Ihr Berater. Ihr Anliegen wird mit Hilfe von Aufstellungsfiguren räumlich auf einem Tisch aufgestellt.

 

Folgende Vorteile bietet diese Systemaufstellung:

  1. Ihr Anliegen wird in einem absolut geschützten Rahmen geklärt. Außer Ihnen und mir sind keine weiteren Personen anwesend.
  2. Sie, als Klient, erleben alle Stellvertreterrollen selbst mit, statt wie bei Gruppenarbeit nur von außen zuzusehen. Viele Klienten empfinden das Aufstellen mit Figuren als viel intensiver in der Wirkung und damit kraftvoller in der Lösung. 
  3. Wir sind terminlich flexibel und Sie bekommen so viel Zeit wie Sie benötigen, um Ihr Anliegen zu Ihrer Zufriedenheit zu klären.

Lesen Sie weiter im Untermenü Für wen ist diese Methode?

Systemisches Coaching ist keine Therapie. Coaching bedeutet, mit klar definierten Veränderungsmethoden ein vereinbartes Ziel zu unterstützen.

Schlagwörter: Familienaufstellung München, Familienstellen München, systemische Aufstellung, Strukturaufstellung, Systemaufstellung, systemische Beratung, systemisches Coaching, Einzelaufstellung, Einzel-Aufstellung, Aufstellung mit Figuren, Aufstellungsfiguren, Aufstellungsseminar, Karriere Coaching, Mobbing, Burnout, Burn-out, Bewerbungstraining, Bewerbung, Konfliktmanagement, Selbstmarketing, Führungskräftecoaching, Paarberatung, Trenung, Konfliktberatung